Angebote zu "Michelin" (231 Treffer)

Kategorien

Shops

MICHELIN MTB Standard 35 (C4 37/54-559) Schlauc...
6,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Butyl-Mountainbike-Schlauch (37/54-559) in bester Michelin-Markenqualität für kurzes Auto-Ventil (34 mm).

Anbieter: Bobshop
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Huch! Spiel, »Welt des Automobils«
33,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Huch! & friends Quizspiel, »Welt des Automobils«. Mit diesem Spiel erfahren Oldtimerfans, Tuningfans und alle die gerne Auto fahren, alles über Fahrzeughersteller, Werbeslogans und Technik. Wie heißt das Michelin-Männchen wirklich? Wann wurde der erste Crashtest-Dummy gebaut? Und was ist das schnellste in Serie produzierte Auto? Mit dem großen Quiz für Autofans erfährt man alles. Details: 1 Spielplan. 600 Fragen und Antworten. 6 Automobile. 5 Tipp-Tafeln. 300 Tipp-Schilder. Spielanleitung. Für 2-6 Spieler. Spieldauer ca. 60 Minuten. Altersempfehlung ab 16 Jahren. Warnhinweise: Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren: Erstickungsgefahr durch Kleinteile.

Anbieter: OTTO
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
MICHELIN Auto-Poliermaschine »M-CP 1100«
64,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
MICHELIN Auto-Poliermaschine »M-CP 1100«
64,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

ProduktdetailsGeeignet für: metallische Oberflächen oder Fahrzeuglacke MaßangabenGewicht: 2,4 kgLieferumfangLieferumfang: 1x Handgriff, 1x Polierpad aus Wolle, 1x Sechskantschlüssel, 1x Polierpad

Anbieter: Neckermann
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Roger Möen
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Roger Möen (born 11 April 1966) is a Norwegian retired auto racing driver. He is best known for his two different spells racing in the British Touring Car Championship. He first raced in British Saloons, winning his class in the National Saloon 2000 championship with seven wins in 1996, and finished as runner-up in 1997.In 1998 he drove in the BTCC for the Michelin Cup for Independents, in a Honda Accord for Mardi Gras Motorsport. He drove in the first fourteen of the twenty-six rounds, finishing fifth in the independents cup and twenty-first overall with one championship point. He returned to the BTCC in 2001, racing a full season in the production class for HTML in a Peugeot 306. He ended the year finishing third in class and became the first ever Production Class entry to win the race overall, in round nineteen at Oulton Park, when the Production Class cars had a one lap head start on the Touring Class. In 2003 he competed in the Swedish Touring Car Championship.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
André Lefèbvre
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

André Lefèbvre ( 19. August 1894 in Louvres, Frankreich, 4. Mai 1964 in L Étang-la-Ville) war ein französischer Auto-Ingenieur. Lefèbvre war zunächst ein Luftfahrtingenieur und Rennfahrer, der 1927 auch die heute legendäre Rallye Monte Carlo gewann. 1933 wurde er von André Citroën für dessen gleichnamiges Automobilwerk Citroën engagiert. Nach dem Tod von Citroën im Jahre 1935 arbeitete er unter dessen Nachfolger, dem als besonders innovativ geltenden Unternehmer Pierre-Jules Boulanger, der aus dem Michelin-Konzern kam. Zusammen mit dem Designer Flaminio Bertoni schuf Lefèbvre drei weltweit aufsehenerregende Autos, die allesamt zu den Automobil-Klassikern zählen: Den Traction Avant ( Traction avant = Frontantrieb), das so genannte Gangsterauto , die DS (Déesse Göttin) und den 2CV, die Ente . Darüber hinaus konstruierte er den Lieferwagen Citroën Typ H, der unter Liebhabern gleichfalls Kultstatus erlangte.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
André Lefèbvre
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

André Lefèbvre ( 19. August 1894 in Louvres, Frankreich, 4. Mai 1964 in L Étang-la-Ville) war ein französischer Auto-Ingenieur. Lefèbvre war zunächst ein Luftfahrtingenieur und Rennfahrer, der 1927 auch die heute legendäre Rallye Monte Carlo gewann. 1933 wurde er von André Citroën für dessen gleichnamiges Automobilwerk Citroën engagiert. Nach dem Tod von Citroën im Jahre 1935 arbeitete er unter dessen Nachfolger, dem als besonders innovativ geltenden Unternehmer Pierre-Jules Boulanger, der aus dem Michelin-Konzern kam. Zusammen mit dem Designer Flaminio Bertoni schuf Lefèbvre drei weltweit aufsehenerregende Autos, die allesamt zu den Automobil-Klassikern zählen: Den Traction Avant ( Traction avant = Frontantrieb), das so genannte Gangsterauto , die DS (Déesse Göttin) und den 2CV, die Ente . Darüber hinaus konstruierte er den Lieferwagen Citroën Typ H, der unter Liebhabern gleichfalls Kultstatus erlangte.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Huch! Spiel, »Welt des Automobils«
29,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Huch! & friends Quizspiel, »Welt des Automobils«.Mit diesem Spiel erfahren Oldtimerfans, Tuningfans und alle die gerne Auto fahren, alles über Fahrzeughersteller, Werbeslogans und Technik. Wie heißt das Michelin-Männchen wirklich? Wann wurde der erste Crashtest-Dummy gebaut? Und was ist das schnellste in Serie produzierte Auto? Mit dem großen Quiz für Autofans erfährt man alles.Details:1 Spielplan600 Fragen und Antworten6 Automobile5 Tipp-Tafeln300 Tipp-SchilderSpielanleitungFür 2-6 SpielerSpieldauer ca. 60 MinutenAltersempfehlung ab 16 JahrenWarnhinweise:Achtung! Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren: Erstickungsgefahr durch Kleinteile.

Anbieter: Neckermann
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Roger Möen
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Roger Möen (born 11 April 1966) is a Norwegian retired auto racing driver. He is best known for his two different spells racing in the British Touring Car Championship. He first raced in British Saloons, winning his class in the National Saloon 2000 championship with seven wins in 1996, and finished as runner-up in 1997.In 1998 he drove in the BTCC for the Michelin Cup for Independents, in a Honda Accord for Mardi Gras Motorsport. He drove in the first fourteen of the twenty-six rounds, finishing fifth in the independents cup and twenty-first overall with one championship point. He returned to the BTCC in 2001, racing a full season in the production class for HTML in a Peugeot 306. He ended the year finishing third in class and became the first ever Production Class entry to win the race overall, in round nineteen at Oulton Park, when the Production Class cars had a one lap head start on the Touring Class. In 2003 he competed in the Swedish Touring Car Championship.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot